SPAZIERGÄNGE
Zuhause

Spaziergänge

Villa Maria liegt inmitten des römischen Stadtviertels Monteverde, nicht weit vom Stadtzentrum entfrnt und bietet Gelegenheit für angenehme Spaziergönge in der Natur – zusammen mit der Besichtigung einiger interessanter Sehenswürdigkeiten von Rom.

Villa Maria - Percorsi del Gianicolo

Spaziergänge auf dem Gianicolo-Hügel:

Villa Maria liegt ganz in der Nähe des Gianicolo-Hügels mit Aussicht um 360° auf die gesamte Ewige Stadt.

Als  ersten  bemerkenswerten Gianicolo-Spaziergang schlagen wir vor,  entlang der Mura Gianicolensi Piazza Garibald zu erreicheni. Dort angekommen, wird Ihr Blick von vielen diversen Monumenten eingefangen. Dazu gehören Barockkuppeln, antike Dächer und Gebäude. Gleich nach der sogenannten ‚Italienischen Einheit‘ wurde diese Zone in einen Renaissance-Gedenkpark umgewandelt. Auf dem Gipfel des Hügels wurde ein Pferdedenkmal für Giuseppe und Anita Garibald errichteti.  Zu Mittag wird seit 1847 täglich ein Kanononschuss abgefeuert, wobei gleichzeitig auch die Glocken der römischen Kirchen läuten.

Diesen Spaziergang können Sie bis zu dem Brunnen Fontana dell’Acqua Paola (auf Römisch Fontanone) weiterführen.

In dessen Nähe befinden sich die Kirche sowie der kleine Tempelvon San Pietro in Montorio, wobei letzterer ein typisches Beispiel für die Renaissance-Architekturdarstellt. Das Mittelschiff ist mit einer Bleikuppel überdacht .

Dieser Spaziergang sollte weitergehen mit einem Besuch des Botanischen Gartens von Rom, wo man zahlreiche Pflanzenarten auf einem 12 ha grossen Grundstück an den Hängen des Gianicolo-Hügels bewundern kann.

Mit diesem Spaziergang können Sie leicht die Basilika S. Maria in Trastevere  und die berühmten Gassen des  StadtteilsTrastevere erreichen – eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten für Touristen.

Villa Maria - Le Ville del Quartiere Monteverde

Die Villen von Monteverde

Im  Stadtteil Monteverde, genau gegenüber von Villa Maria, liegt der Stadtpark Villa Sciarra mit seinen Statuen und Brunnen. Er ist zwar nicht allzu gross, hat aber den Anschein eines familiärenParks, der Sie willkommen heisst.

Entlang Viale delle Mura Gianicolensi und Via Alessandro Algardi erreicht man in zehn Minuten Villa Doria Pamphilij, den grössten Stadtpark Roms (184 ha Grünanlagen, durchquert von  Via Leone XIII). Dieser Komplex besteht aus drei Teilen:“pars urbana”, mit dem Palazzo und den Gartenanlagen; “pars fructuaria”, bestehend aus einem Pinienhain; “pars rustica”, einer dem Ackerbau gewidmeten Anlage. Das Land wird von einem kleinen Bach durchquert , der sich in einen Teich ergiesst, in dessen Mitte eine kleine Insel liegt.

Schliesslich kommt man an bei Porta San Pancrazio, wo man die gleichnamigen Katakomben besichtigen kann, die man über die Pfarrgemeinde San Pancrazio erreicht. Die dreiteilige Grabstätte istauf drei unterschiedlichen  Etagen angelegt.

Villa Maria - Percorsi per San Pietro

Der Petersdom und die Engelsburg (=Castel Sant’Angelo)

Nach einem weiteren Spaziergang von ca. 20 Minujten erreicht man den Petersdom im Vatikan, der von Touristen der ganzen Welt besucht wird. Die christliche Atmosphäre,  die “Umarmung” durch den bekannten Säulengan g, der überwältigende Anblick der Basilika e mit ihrer grossen Kuppelwerden Ihnen immer in Erinnerung bleiben.

Wir schlagen Ihnen vor, Via della Conciliazione in Richtung Engelsburgentlangzugehen. Es handelt sich hierum eines der wichtigsten Denkmäler der römischen Geschichte und bietet von ihrer Terrasse aus einen wunderschönen Blick auf die Ewige Stadt.